Forstify-Updates

Neues Feature bei Forstify: Nutzer sind Anbieter und Einkäufer gleichzeitig

Neues Feature bei Forstify: Händlerfunktion für Alle!

Die neueste Version des Online-Marktplatzes Forstify bringt eine ganze Menge neuer und wichtiger Funktionen mit sich. Eine wichtige Anpassung hat bei den Nutzerkonten stattgefunden. Nutzer werden nicht mehr in Rohholz-Anbieter und Rohholz-Einkäufer unterteilt. So können alle Nutzer der Plattform – egal, welches Ziel sie hauptsächlich verfolgen – alle Funktionen gleichermaßen nutzen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, zwei Konten gleichzeitig zu betreiben.

„Wir haben in Gesprächen mit unseren Nutzern festgestellt, dass sowohl die Angebotssuche als auch die Möglichkeit, Angebote einzustellen, für viele Nutzer gleichermaßen interessant ist“, sagt Marco Hartmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer von Forstify. Das ist nun auch technisch möglich. Egal ob Einkäufer oder Anbieter von Holz, jeder kann nun Holz-Angebote und -Gesuche erstellen und bei Interesse Kontaktanfragen schicken. Auch die Verwaltung der Unternehmensdaten wurde so vereinheitlicht.

Ergänzend zu den Angeboten für Rohholz-Einkäufer hat Forstify noch ein weiteres Feature hinzugefügt: Das Einstellen von Gesuchen. „Es ergibt Sinn, Rohholz-Einkäufern die Möglichkeit zu geben, ihren Bedarf einzustellen und Anbieter von Rohholz daraufhin Angebote zu machen“, erklärt der Mit-Gründer Christian Kaulich, zuständig für die technische Weiter-Entwicklung der Plattform.

Mehr Transparenz für Anbieter und Einkäufer

Dadurch, dass Nutzer gleichzeitig anbieten und einkaufen können, entsteht auch eine höhere Transparenz. Für die eine Nutzergruppe wird es leichter, die Perspektive der anderen Nutzergruppe zu verstehen und so Angebote entsprechend aufzubereiten und zu präsentieren, etwa durch die Auswahl passender Fotos. Zu den Funktionen, die nun für beide Gruppen zur Verfügung stehen, gehören neben der reinen Marktplatz-Funktion schon jetzt die Umkreissuche und das Erstellen von Holzlisten durch den automatischen Import von Daten anderer Programme. Weitere Funktionen, etwa Funktion zur Vermessung von Holz sind bereits in Planung.

Das Update steht ab sofort zur Verfügung; Anwender der Web-Applikation müssen nichts weiter tun, Nutzer der Smartphone- oder Tablet-Apps müssen – falls das nicht automatisch geschieht – ganz einfach auf die neueste Version der Software aktualisieren. Bei iOS-Geräten ist das im App Store möglich, bei Android Geräten über den Play Store.

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Forstify auf Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Forstify bei Instagram

Unsere Themen

Über uns

Features

Fragen Sie jetzt Ihren kostenlosen Zugang an

Der Zugang ist kostenlos für alle Holzanbieter und Holz-Einkäufer

Kostenlos und unverbindlich testen