Forstify-Updates

Symbolbild: Kompetenzzentrum Wald und Holz 4.0

Forstwirtschaft smarter machen – mit dem Kompetenzzentrum Wald und Holz 4.0

Digitalisierung, Automatisierung, Künstliche Intelligenz (KI) – Schlagworte, die uns im Alltag begleiten und bei der wir an Smartphones, Apps, das Internet und vielleicht an Assistenten wie Alexa oder Siri denken, die uns dann irgendwie doch nie so verstehen, wie wir es wollen. Aber was hat das alle mit dem Wald, Forstwirtschaft und Rohholz-Vermarktung zu tun?

Auch die Forstwirtschaft und der Wald können digitaler werden – dabei geht es nicht darum, auf Instagram Fotos aus der Natur zu veröffentlichen. Vielmehr geht es um das sehr komplexe Netzwerk der Waldbewirtschaftung, das allein in Nordrhein-Westfalen rund 17.000 Unternehmen und mehr als 190.000 Beschäftige in sich vereint. Das umfasst Vertreter alle Arbeiten entlang der Wertschöpfungskette rund um das Thema Waldbewirtschaftung, Aufforstung und Holzernte. Dieses Netzwerk miteinander ins Gespräch zu bringen und auch für externe Interessierte zugänglicher zu machen, ist Aufgabe des Kompetenzzentrums Wald und Holz 4.0, das mit Mitteln der Europäischen Union gefördert wird.

Forstify ist Partner vom Kompetenzzentrum Wald und Holz 4.0

Forstify ist ein Partner von KWH 4.0 und arbeitet zusammen mit anderen Projektpartnern und dem Zentrum selbst daran, die Forstwirtschaft auf der einen Seite besser miteinander zu vernetzen: „Unser Ziel ist es, durch unsere Plattform für Rohholz-Vermarktung regionale Akteure der Forstwirtschaft national und international mit Abnehmern zu vernetzen“, erläutert unser Mitgründer und Geschäftsführer Marco Hartmann. Zum anderen ist es aber auch das Ziel, durch eigene Software-Entwicklung und Weiterentwicklung der bestehenden Lösung, digitale Technologien für die Forstwirtschaft besser zugänglich zu machen. Dabei geht es immer darum, einen möglichst guten Überblick über den Holzbestand im Einzelnen und den Wald im Gesamten zu erhalten.

„Wir arbeiten bei Forstify im Falle des Such-Agenten zum Beispiel mit Künstlicher Intelligenz, welche schnell offene Gesuche und Angebote miteinander abgleicht und so automatisch beide Seiten miteinander verbindet“, erläutert Christian Kaulich, Mit-Gründer und zuständig für die Weiterentwicklung der technischen Lösung. Daneben kommen auch Lösungen aus dem Bereich Augmented Reality (AR) zum Einsatz, die dabei helfen, ganze Polter vor Ort zuverlässig zu vermessen und zu bewerten.

Digitale Zwillingen helfen bei der Forstbewirtschaftung

Das Projekt Smart Forestry vom KWH 4.0 stellt zum Beispiel die intelligente und clusterübergreifend integrierte Holzernte in den Fokus. Auf Basis von Technologien, die bereits aus den Bereichen der Industrie (Industrie 4.0, Vernetzung von Produktionsmaschinen miteinander) und dem so genannten Internet of Things (IoT, Vernetzung von in der Regel eher analogen Geräten, zum Beispiel Heizung, Kühlschrank oder Spülmaschine) bekannt sind, entstehen so genannte digitale Zwillinge. Diese digitale Zwillingen von ganzen Wäldern und Maschinen ermöglichen dann präzise Aussagen darüber, wie eine Bewirtschaftung unter Berücksichtigung des aktuellen Bestands und spezifischer geologischer oder topografischer Besonderheiten funktionieren kann. Das umfasst den gesamten Prozess von der Aufforstung bis zur Holzernte und dafür optimaler Wege.

„Wir bei Forstify freuen uns darüber, Teil dieses Vorhabens zu sein und unsere Expertise aus der Rohholz-Vermarktung wie auch unsere technische Entwicklungskompetenz mit einzubringen“, schließt Marco Hartman. Das Vorhaben Smart Forestry, an dem unter anderem auch die RWTH Aachen als Hochschule mitarbeitet, wird von Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und seinen Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. gefördert.

Informationen zu diesen Projekt bietet unter anderem dieses Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Forstify auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Forstify bei Instagram

Unsere Themen

Fragen Sie jetzt Ihren kostenlosen Zugang an

Der Zugang ist kostenlos für alle Holzanbieter und Holz-Einkäufer

Kostenlos und unverbindlich testen