Forstify-Updates

Nachfrage-Anstieg beim Rohholz nutzen

Nahezu täglich ist zu hören, dass sich der Rohstoffmarkt dramatisch entwickelt; die Nachfrage ist in vielen Bereichen weit größer als das Angebot. Das trifft insbesondere auf den Markt für Rohholz zu. War das Bild vor ein bis zwei Jahren aufgrund von vielen Stürmen, dem Borkenkäfer und großer Dürreperioden in zahlreichen Mono-Kulturen noch völlig anders, hat sich die Lage geändert.

Aus unserer persönlichen Erfahrung im Direktankauf und der Vermarktung von Käferholz können wir berichten, dass wir im Prinzip jede Menge an Rohholz in diesen Bereichen ankaufen können. Gleichzeitig sind die Erfahrungen, die Waldbesitzer und Forstbetriebsgemeinschaften mit uns teilen, häufig negativ. Trotz der für Rohholz-Anbieter offensichtlich attraktiven Marktsituation, scheint es immer wieder Missverständnisse und Herausforderungen in der Abwicklung von Rohholz-Transfers zu geben. Die Kommunikation ist unfreundlich bis ruppig, das Zahlungs-Verhalten ist unzuverlässig. Eine Begegnung auf Augenhöhe findet nicht statt. Dabei gibt es natürlich auch Rohholz-Einkäufer in Deutschland und dem Ausland, die zuverlässig und seriös Geschäfte abwickeln.

Möglichkeiten einer fairen Rohholz-Vermarktung

Wenn aber sogar die Tagesschau über die Rohholz-Knappheit berichtet und sich Fachmedien wie agrarheute intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, bleibt die Frage, warum das Verhalten der Einkäufer sich kaum anpasst und verändert. „Aus unserer Erfahrung können Rohholz-Einkäufer auch mit einer fairen Behandlung ihrer Lieferanten gute Preise am Markt erzielen und so langfristig und erfolgreich Geschäftsbeziehungen aufbauen“, erklärt dann auch Marco Hartmann, einer unserer Gründer.

Um bei dieser Herausforderung für alle Beteiligten eine interessante Lösung zu bieten, haben wir zwei Ansätze entwickelt:

  1. Wir haben hier ein unverbindliches und kostenloses Formular zur Verfügung gestellt. Dort können Sie problemlos ausgewählte Arten insbesondere an Käferholz eintragen und von uns schätzen lassen. Einer unserer Rohholz-Experten wird sich hierfür kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.
  2. Natürlich bietet auch unser Online-Marktplatz Forstify selbst die Möglichkeit, große Mengen an Rohholz unkompliziert dem Markt zur Verfügung zu stellen und aufgrund der dort bestehenden Angebote bessere Preise zu erzielen.

Forstify will neue Standards setzen

Christian Kaulich, ebenfalls Mitgründer, hierzu: „Aus unserer Sicht gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt: Wer sich mehr Transparenz und Sicherheit wünscht kann Forstify aktuell vollständig kostenlos nutzen“.

Aber auch Forstify selbst möchte im Geschäftsbereich für den Rohholz-Direktankauf Standards setzen: Eine freundliche und zuvorkommende Behandlung der Geschäftspartner bei gleichzeitig fairer und zeitnaher Bezahlung sollen die Regel und keine Ausnahme sein.

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Forstify auf Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Forstify bei Instagram

Unsere Themen

Über uns

Features

Kostenlos und unverbindlich testen